Weiterbildung jetzt
Wiesbaden
Medienfachwirt - IHK
in Wiesbaden

Weiterbildung - Wiesbaden  
Wiesbaden  
 
    Telefon: 0611 8804208  

Startseite
Firmenprofil
Leitbild
Kurse / Seminare

-der Ausbilder
-Industriemeister Metall
-Industriemeister Elektro
-Industriemeister Pharma
-Industriemeister Chemie
-Technischer Betriebswirt
-Medienfachwirt
-PC-Schulungen
-Englisch Kurse


aktuelle Termine

Kontakt

Newsletter

Wegbeschreibung




Weiterbildung Hessen e.V.
    Ausbildung zum Medienfachwirt - Wiesbaden
 

Medienfachwirt /in - IHK
Fachrichtung Digital- und Printmedien

    Der Lehrgang zum/zur Medienfachwirt /in


Medienfachwirt- IHKUnsere industrielle Landschaft ist geprägt durch hochwertige Produkte, automatisierte Produktionen und der Forderung nach einem kundengerechten, dem Stand der Technik entsprechenden Service. All dies vor dem Hintergrund eines ständigen und schnell sich vollziehenden Technikwandels. Im Zusammenhang mit dieser Situation ergibt sich die Forderung nach einem zeitgemäß qualifizierten und flexibel einsetzbaren Personal.

Hierbei werden von einem/r Medienfachwirt/in vielfältige Tätigkeiten verlangt von der Kundenberatung, über die konzeptionellen Aufgaben mit Kalkulationen bis hin zur Produktion und der Mitarbeit in Projekten.

Der Lehrgang wird in modern eingerichteten Seminarräumen durchgeführt. Ihre Ausbildung erfolgt durch qualifizierte, berufserfahrene und motivierte Dozenten.


    weitere Informationen


Unterrichtinhalt

Fachrichtungsübergreifende Qualifikationen
  • rechtsbewusstes Handeln
  • betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb

Handlungsspezifische Qualifikationen

  1. Handlungsbereich "Produktionsprozesse"
    - Medientechnische Basisqualifikationen
    - Mediengestaltung
    - Medienorientierte Datenverarbeitung
    - Medienproduktion

  2. Handlungsbereich "Projekt- und Produktplanung"
    - Projektmanagement
    - Medienrecht

  3. Handlungsbereich "Führung und Organisation"
    - Personalentwicklung
    - Personalführung
    - Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
    - Kostenmanagement


Teilnehmerzahl

Eine Lehrgangsgruppe umfasst 20 bis 25 Teilnehmer, mindestens jedoch 15.


Voraussetzung

Zur Prüfung im Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen" ist zuzulassen,:

  1. wer eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der der Medienwirtschaft zugeordnet werden, und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  3. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

  1. die Ablegung des Prüfungsteils "Grundlegende Qualifikationen", die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
  2. in den o. g. Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis.

Die Berufspraxis soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Medienfachwirts haben.

Abweichend von den genannten Voraussetzungen kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.


Seminarkosten

4.950.- Euro exkl. Lernmittel
1. Rate 1.500.- Euro, Rest monatlich zu 150.- Euro

Eine Prüfungsgebühr von zurzeit 300.- Euro plus 80.- Euro für die Ausbildereignungsprüfung wird direkt von der IHK Mainz erhoben.

Finanzielle Förderung
Eine Förderung Ihrer Weiterbildungsmaßnahme kann gemäß Meister-BAFöG erfolgen. Anträge sind in dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Amt oder unter www.meister-bafoeg.de erhältlich. Die Antragstellung muss vor Beginn des Lehrganges erfolgen.


Die IHK Prüfung

Zwischenprüfungen
"Fachübergreifende Qualifikationen" - 4 Klausuren entsprechend den Lehrgangsmodulen, mündliche Ergänzungsprüfungen sind möglich.

Abschlussprüfung
"Handlungsspezifische Qualifikationen" - In der Abschlussprüfung werden zwei Situationsaufgaben gestellt, zu deren Lösung fachbereichsübergreifende und handlungsspezifische Qualifikationen benötigt werden. Außerdem finden im Handlungsbereich "Führung und Organisation" drei weitere Klausuren statt. Anschließend ist eine Projektarbeit zu schreiben, deren Ergebnisse in einer mündlichen Prüfung präsentiert werden.

Wer die Prüfung zum Medienfachwirt bestanden hat, ist vom schriftlichen Teil der Prüfung nach einer aufgrund des Berufsbildungsgesetzes erlassenen Ausbilder-Eignungsverordnung befreit und hat nach der Ausbilder-Eignungsverordnung die berufs- und arbeitspädagogischen Voraussetzungen erfüllt. Absolventen des Medienfachwirts können sich bei jeder IHK zur Ausbilderprüfung anmelden und müssen dann lediglich die praktische Prüfung durchführen.


Seminartermine

Dauer
Ca. 900 Unterrichtsstunden à 45 Minuten, verteilt über 1,5 Jahre. Die Lehrgänge beginnen 1x jährlich.

Unterrichtszeiten
An zwei Wochentagen von 18:00 bis 21:15 Uhr und jeden zweiten Samstag von 8:00 bis 13:00 Uhr. Während der hessischen Schulferien findet in der Regel kein Unterricht statt.





Weitere Informationen und Auskünfte über unsere Lehrgänge erhalten Sie direkt in unserem Büro. Dort stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung und nehmen auch Ihre Anmeldung entgegen.



Kontakt
WEITERBILDUNG jetzt
Katharina Kowatsch
Friedrich-Bergius-Straße 5
65203 Wiesbaden


Telefon:
0611 8804208

Email:
kkowatsch@
weiterbildung-jetzt.de


Weiterbildung




 
Startseite | Kontakt | Links | Impressum | Datenschutz